Menü

Über Culturado

„Culturado“ wurde am 20. November 2013 gegründet. Ein wichtiger Gründungsimpuls ging dabei vom „Lüneburger Kulturstammtisch“ aus, der seit Ende 2011 bestand und in dessen Reihen sich etwa 170 Kulturschaffende aller Sparten regelmäßig trafen.

Culturado e.V. versteht sich als spartenübergreifender Kulturverein, der in Stadt und Landkreis Lüneburg aktiv ist. Neben Einzelkünstlern verschiedener Kultursparten zählten die Halle für Kunst e.V. und Vertreter des Kunstvereins Lüneburg e.V. zu den 14 Gründungsmitglieder.

Der Culturado-Vorstand besteht seit Ende Dezember 2016 aus (v.l.) Lennart Meyer, Sigrid Weihser, Benjamin C. Christ (1. Vorsitzender), Anna Stegmann und Swantje Crone (2. Vorsitzende).
© Culturado e.V.
Der Culturado-Vorstand besteht seit Ende Dezember 2016 aus (v.l.) Lennart Meyer, Sigrid Weihser, Benjamin C. Christ (1. Vorsitzender), Anna Stegmann und Swantje Crone (2. Vorsitzende).
Benjamin C. Christ (1. Vorsitzender)
© Culturado e.V.
Benjamin C. Christ (1. Vorsitzender)
Swantje Crone (2. Vorsitzende)
© Culturado e.V.
Swantje Crone (2. Vorsitzende)
Sigrid Weihser
© Culturado e.V.
Sigrid Weihser
Lennart Meyer
© Culturado e.V.
Lennart Meyer

Ziele

Zu den Zielen des Vereins zählen die Initiierung eines kulturpolitischen Dialoges sowie die Planung, Organisation und Durchführung von Vortrags- und Gesprächsreihen. Weiterhin sollen die gegenseitige Unterstützung und der Erfahrungsaustausch unter Künstlern und Kulturschaffenden in Lüneburg und Umgebung unterstützt und ermöglicht werden.

Als spartenübergreifender Zusammenschluss möchte der Verein eine Nische in der Kulturlandschaft in Lüneburg und Umgebung füllen: Kulturschaffende sollen sich vernetzen, Erfahrungen austauschen, voneinander und miteinander lernen sowie in einen konstruktiven Dialog mit der Stadt und der Öffentlichkeit über die weitere kulturelle Entwicklung in Lüneburg und der Region eintreten.

 

  • August 2017

    Culturado hat 100 Mitglieder!

  • April 2017

    Kaffeekränzchen No. 1

    Das erste Kaffeekränzchen ist der Auftakt zum mittlerweile regelmäßig stattfindenden Netzwerktreffen. Regelmäßig laden dazu Culturado-Mitglieder aus Stadt und Landkreis zu sich ein, um sich in gemütlicher Runde auszutauschen.

  • Anfang 2017

    Culturado baut Netzwerk aus

    Durch Mitgliedschaften in der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Niedersachsen, der Kulturpolitischen Gesellschaft und dem Stadtjugendring Lüneburg, drei wichtigen überregionalen und regionalen Dachverbänden, knüpft Culturado weitere wichtige Kontakte.

  • November 2016

    Culturado hat 65 Mitglieder

  • Juni 2015

    Erster Workshop „Buchhaltung für Vereine“

  • 20. Oktober 2014

    Erste Ausgabe der „20 Minutes“ mit Prof. Dieter Haselbach

    bis April 2016 finden zehn weitere Ausgaben der Reihe statt, die in jeweils 20 Minuten durch Impulsvortrag, Diskussion und Kulturbeitrag einen Einblick in ein kulturpolitisches Thema bieten.

  • April 2014

    Auflösung Kulturstammtisch

  • November 2013

    Gründung „Culturado e.V.“

  • September 2011

    1. Sitzung informeller „Kulturstammtisch“

    Der Kulturstammtisch war eine Initiative Kulturschaffender mit dem Ziel, die Stimme der „Freien“ zu stärken, die Stadt für Anliegen der Kultur sensibilisieren, Austausch und Netzwerken zu fördern

Bildrechte auf dieser Seite

Der Culturado-Vorstand besteht seit Ende Dezember 2016 aus (v.l.) Lennart Meyer, Sigrid Weihser, Benjamin C. Christ (1. Vorsitzender), Anna Stegmann und Swantje Crone (2. Vorsitzende).
©  Culturado e.V.
Benjamin C. Christ (1. Vorsitzender)
©  Culturado e.V.
Swantje Crone (2. Vorsitzende)
©  Culturado e.V.
Sigrid Weihser
©  Culturado e.V.
Lennart Meyer